Tomaten-Ziegenkäse-Tarte

So geht´s:

Den Blätterteig in die Tarteform legen und den überstehenden Rand abschneiden.

Die getrockneten Tomaten klein schneiden, den Knoblauch würfeln und die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch glasig in der Pfanne anbraten und die getrockneten Tomaten mit etwas Thymian mit hinzugeben.

Währenddessen  Ei, Eigelb und die Hälfte des Ziegenkäses (klein geschnitten) vermischen, Thymian hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abschließend die frischen Tomaten kurz in der Pfanne erhitzen, mit den restlichen Zutaten gut vermischen und auf den Teig legen. Die Eiermischung danach darüber gießen.

Die Tarte in den vorgeheizten Ofen schieben und dort 10 Minuten bei 240° backen. Danach die Hitze auf 200°C reduzieren und noch einmal 15 Minuten backen. Dann den restlichen Ziegenkäse in Scheiben schneiden und auf der Karte verteilen und noch einmal 10-15 Minuten backen.

Zutaten:

1 Packung Blätterteig

1 Rolle Ziegenkäse

200 ml Sahne

1 Ei und 2 Eigelb

50 g getrocknete Tomaten

1 Knoblauchzehe

1 rote Zwiebel

Thymian

500 g Cocktail-Tomaten

Olivenöl, Honig, Salz, Pfeffer

Pfälzer Zwiebelkuchen

So geht´s:

Zucker, Mehl und Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen. Milch leicht erwärmen, Hefe hineinbröseln und unter ständigem Rühren auflösen lassen. Danach die Hefemischung mit Butter zu der Mehlmischung geben und das Ganze mit einem Knethaken bearbeiten. Anschließend den Teig an einem warmen Ort für 40 Minuten gehen lassen.In der Zwischenzeit die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln gut waschen und auch diese in feine Ringe schneiden. Den in Würfel geschnittenen Speck in der Pfanne anbraten und die Zwiebeln dazugeben. Ca. 15 Minuten dünsten und danach von der Herdplatte nehmen.

Teig mit bemehlten Händen gut durchkneten und zu einem Kreis ausrollen (ca. 33 cm Durchmesser). Eine 26er Springform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig hineinlegen und an einem warmen Ort nochmals für 30 Minuten gehen lassen. Nun den Schmand und die Eier verrühren und  mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Boden mit Paniermehl bedecken und flach drücken. Die Zwiebelmischung darauf verteilen und die Eiermasse darüber geben. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 15 C) auf untere Schiene 50-60 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten auf einem Kuchengitter ruhen lassen.

Dazu passt übrigens perfekt ein Glas LIGHT live WHITE! Zum Wohl & guten Appetit! 

Zutaten:

300 g Mehl

1 TL Zucker

Salz

200 ml Milch

21 g frische Hefe (halber Würfel)

35 g weiche Butter

800 g Zwiebeln

3 Lauchzwiebeln

250 g geräucherter Speck

1-2 EL Öl

200 g Schmand

3 Eier (Größe M)

Pfeffer

Muskatnuss (gerieben)

2 EL Paniermehl

Mehl

Fett

Gefüllte Ofenkartoffeln

So geht´s:

Kartoffeln ungeschält waschen und 25 Minuten kochen.

Für die Füllung Frischkäse, Gorgonzola, Schnittlauchröllchen, gehackte Zwiebeln und fein gewürfelter Schinken in eine Schüssel geben und gut vermischen. Danach Eigelb hinzufügen und kräftig einrühren.

Die gekochten Kartoffeln halbieren und etwas aushöhlen. Die ausgeschälte Kartoffelmasse in die Füllung geben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kartoffelhälften mit der Füllung bestreichen.

Das Ganze für 10-15 Minuten erneut in den Backofen und fertig.

Guten Appetit!

Zutaten:

4 große Kartoffeln

200 g Frischkäse

100 g Käse (bspw. Gorgonzola)

100 g Schinken

1 Zwiebel

1 EL Schnittlauch

2 Eier ( davon nur das Eigelb)

Salz und Pfeffer

Rhabarber-Vanille Confit

So geht´s:

Die Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Diese in Olivenöl langsam glasig dünsten.

Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und zu den Schalotten in die Pfanne geben.

Vanilleschoten auskratzen, das Mark und die Schale zugeben und mit anbraten.

Balsamicoessig in die Pfanne geben und die Zutaten damit ablöschen. Das Ganze für eine Stunde köcheln lassen und danach auf dem Teller bspw. mit einem kleinen Ziegenfrischkäseburger auf Toast servieren – guten Appetit.

Unser Tipp: Dazu passt dann perfekt ein Glas LIGHT live Vanille-Rhabarber.

Zutaten:

200 g Schalotten

3 EL Olivenöl

1 kg Rhabarber

1 TL zerstoßene Koriandersamen

350 g Zucker

3 TL Meersalz

0,1 l Balsamicoessig

1 Vanilleschote